Allergien von Tieren










Hintergründiges zu Allergien von Tieren:

Lange wurden allergische Erkrankungen ausschliesslich auf Menschen bezogen. Das Tiere auch an Allergien leiden könnten, war nicht denkbar. Heute weiss man, dass etwa 5 % der Haustiere an Allergien leiden. Hierzu gehören u. a. allergische Reaktionen auf Futtermittel, Milben, Flohbisse und Heuschnupfen dazu.

Auch Hunde haben Heuschnupfen

Die Leidensgenossen unter den Lesern erleben die Zeit des Frühlingserwachens nicht als eine Zeit des Erwachens sondern eher als eine Zeit des Rückzugs.

E-211 Natriumbenzoat - ein bedenklicher Konservierungsstoff

E 211 ist ein in Spuren natürlicher Bestandteil vieler Lebensmittel (Milchprodukte, Obst, Honig).

Dornfingerspinne - neue Gefahr für Allergiker

Spinnen begleiten uns durch unser Leben. Groß, klein, dick oder langbeinig. Diese nützlichen Tiere waren jedoch bisher für uns Menschen eher ein "optisches" Problem. Viele "ekeln" sich vor Ihnen.


Weiterführende Links:

Ist Ihr Hund allergisch?
Die Checkliste von marengo ermöglicht Ihnen eine professionelle Vorbereitung für den Tierarztbesuch.

Gewünschte Information nicht gefunden?


Home   Kontakt   Impressum / Disclaimer   Copyright   Datenschutz   Sitemap