Allergien allgemein: CADR-Wert bei Luftreinigern sagt nichts über die Qualität aus!


 AnzeigeHeuschnupfen? Luftreinniger verringern das Pollenaufkommen.

Heuschnupfen?
Reduzieren Sie die Pollenbelastung zu Hause und am Arbeitsplatz durch einen geegineten Luftreiniger. Zur Auswahl

CADR-Wert bei Luftreinigern - das Maß aller Dinge?

3M hat für den Filtrete Luftreiniger den CADR-Wert ermitteln lassen

Immer häufiger liest man in Beschreibungen von Luftreinigern, die direkt aus China importiert werden oder aber aus dem Sortiment amerikanischer Hersteller stammen, von einem sogenannten CADR Wert. 

Auf den ersten Blick scheint es so, dass diese Luftreiniger damit für eine besonders gute  Leistung ausgelobt werden.

Ist das wirklich so? Wir sind diesen  Angaben nachgegangen - mit erstaunlichen Ergebnissen.

 

CADR steht für Clean Air Delivery Rate.  Der Luftreinigerhersteller 3M, der seine Filtrete Luftreiniger nach dieser Methode prüfen ließ, sagt dazu:

„Die Clean Air Delivery Rate (CADR) ist das Maß für die Luftreinigungskapazität eines Luftreinigers. Sie wird mittels unabhängiger Labortests ermittelt. Um zwei Luftreiniger zu vergleichen, sollte man die CADR-Werte betrachten.

Die CADR wird anhand von 3 Partikelarten gemessen; Rauch, Staub und Pollen, die aufgrund ihrer unterschiedlichen Größe in unterschiedlichen Mengen gefiltert werden. Die kombinierte CADR ist die Rate, die man durch die Kombination der einzelnen Partikelarten erhält. Hieraus ergibt sich ein genaues Bild über die Wirksamkeit des Reinigers.

Je höher die CADR, desto schneller wird die Luft gereinigt. Sie wird in Kubikfuß partikelfreier Luft pro Minute gemessen. Da die CADR unabhängig überprüft wird, ist dies der zuverlässigste Weg, um zwei Luftreiniger miteinander zu vergleichen.“ (Quelle 
http://solutions.3mdeutschland.de/wps/portal/3M/de_DE/EU-Filtrete/Home/1/FAQ/

Die amerikanische Gesellschaft  AHAM “The Association of Home Appliance Manufacturers” 
hat die Prüfmethode unter Angabe von CADR-Werten ins Leben gerufen.  Auf der Internetseite der Organisation werden Luftreiniger in der Form vergleichend dargestellt, in dem man die Luftreiniger einer spezifischen Raumgrösse zuordnet. (http://www.ahamdir.com/aham_cm/site/home.html).

Aufgrund unterschiedlicher Luftleistungen der Geräte ergeben sich unterschiedliche CADR-Werte.

Doch ist dies eine brauchbare, realistische Bewertung der Qualität und Filterleistung von Luftreinigern?

Wir haben hierzu Frau Angelika Sielmann, Geschäftsführerin des Allergiker-Shops alfda (http: www.allergieshop.de) befragt. Alfda befasst sich seit mehr als 15 Jahren mit dieser Thematik.

„Der CADR-Wert ist ein Wert, der die Kapazität eines Luftreinigers wiedergibt, in dem er auf bestimmte Raumgrössen bezogen wird.  Aussagekräftig ist er nur in Verbindung mit der Angabe der Prüfraumgrösse.  Diese ist jedoch häufig nicht angegeben.

Zudem ist die Kapazität nur ein Auswahlkriterium von vielen für den „richtigen“ Luftreiniger. 

Ein für den Aufstellungsort zu klein ausgewählter Luftreiniger wird nicht die gewünschten Leistungen bringen. Insofern ist ein CADR-Wert hilfreich.

Aber: Auch ein grosszügig dimensionierter Luftreiniger in einem eher kleinen Raum führt nicht zwangsläufig zu guten Luftreingiungsleistungen.

Nach unserem Eindruck sind die Raumgrössenzuordnungen bei den CADR-Messungen eher zu klein gewählt. Der Vorteil, der sich für den Produktherstelle ergibt, liegt auf der Hand: Der Luftreiniger erzielt einen besseren CADR-Wert als beispielsweise in einem Raum, der entsprechend der Volumenströme (Luftleistungen) des Luftreinigers ausgewählt werden würde.

Wir halten diesen CADR-Wert daher nicht geeignet, die Basis einer Qualitätsbeurteilung für einen Luftreiniger zu bilden.. Für den Nutzer eines Luftreingers ist neben der richtigen Größenauswahl auch die Filterqualität des Luftreinigers entscheidend.

Erst das Zusammenspiel zwischen Luftleistung, Filterqualität und diverser anderer verarbeitungstechnischer Anforderungen sagt aus, ob es sich um einen eher guten oder eher schlechten Luftreiniger handelt.

Aus diesem Grund kann man eben auch nicht die grundsätzliche Aussage treffen, dass ein Luftreiniger mit hoher Luftleistung in einem eigentlich zu kleinen Raum eingesetzt, ebenso gute Dienste tut, wie ein richtig dimensionierter Luftreiniger mit optimaler Filtertechnik.

Weiterhin haben in der Leistung für den Aufstellungsraum zu gross dimensionierte Luftreiniger den Nachteil, durch hohe Luftmengen Zugerscheinungen zu erzeugen, was von den Nutzern eher unangenehm empfunden wird. Höhere Betriebslautstärken und auch der höhere Stromverbrauch  bei vielen „grossen“ Geräten in „kleinen“ Räumen schränken den Betriebskomfort ein und führen zu deutlich höheren Stromrechnngen.

Nach unserer Erfahrung mit sicher an die 50 Luftreiniger-Modellen, die wir im Laufe unserer Geschäftstätigkeit in Augenschein genommen haben, sind die Qualitätsunterschiede enorm. Angaben zu Filterleistungen , Abscheidegraden des gesamten Gerätes usw. sind daher zwingend erforderlich und sind nicht  durch die Angabe eines CADR-Wertes zu ersetzen.“

 

 

 

Home   Kontakt   Impressum / Disclaimer   Copyright   Datenschutz   Sitemap